Psychiatrie

Innerhalb des psychiatrischen Handlungsfeldes geht es hauptsächlich um die Teilhabe des Betroffenen in den Alltag. Die Motivation, die Belastbarkeit und die Ausdauer spielen hierbei eine große Rolle. Neue Denkmuster werden angeregt und eingeübt. Die Betroffenen werden angeleitet, wie sie wieder selbstständig ihren Tagesablauf gestalten und strukturieren können, ohne in die alten Verhaltensmuster zurückzufallen. Die emotionale Stabilität wird hierbei gefördert.

Handlungsfelder für die Ergotherapie sind u.a.:

  • Autismus
  • Persönlichkeits– und Verhaltensstörungen
  • Depression
  • Angststörungen
  • Suchterkrankungen